COMENIUS - Slowakeireise

Comenius-Reise in die Slowakei

 

Wir trafen uns am 04.10.2013 um 7:00 Uhr am Nordbahnhof in Pforzheim. Wir fuhren um 7:15 Uhr nach Stuttgart an den Flughafen. Um 10:30 Uhr stiegen wir in den Flieger nach Wien und anschließende in ein kleines Flugzeug nach Kosice. Um ca. 13:30 Uhr fuhren wir ins Hotel, wir durften 15 min. auf unsere Zimmer und dann ging es schon weiter. Wir gingen in die Stadt, um sie zu besichtigen und aßen etwas in einem schönen Restaurant. Am Abend gingen wir ins Hotel zum Abendessen und gegen 22 Uhr gingen wir auf die Zimmer um zu schlafen, weil wir sehr müde waren.

Am nächsten Tag gingen wir in eine Burg, die über 90 km wie weg war. Diese Burg ist eine der größten Europas und das Besichtigen machte richtig Spaß. Anschließend fuhren wir mit dem Bus weiter in die Berge, zur hohen Tatra. Viel Wald und hohe Berge erwarteten uns dort. Bevor wir wieder nach Kosice zurück fuhren, aßen wir etwas in einem Restaurant. Am Abend gingen wir alle gemeinsam in die Stadt, zu einem Lichterfest auf der Straße.

Am nächsten Tag gingen wir zu dem Friedensmarathon in Kosice. Ca. 10000 Menschen machen da mit. Mittags fuhren wir mit dem Bus ins Flugzeugmuseum.

Am Montag sind wir in die Schule gegangen um sie zu besichtigen. In der Schule gibt es verschiedene Tiere, wir durften sogar Schlangen anfassen. Außerdem haben wir die slowakische Heldin getroffen und gemeinsam mit ihr gegessen. Mittags hatten wir Schüler Freizeit und wir durften in die Stadt.

Dienstags sind wir in eine Höhle gefahren und haben sie besichtigt. Auf dem Rückweg sind wir in ein Restaurant gegangen und am Nachmittag bekamen wir eine Stadtführung. Nach dem Abendessen mussten wir alles packen und danach hatten wir etwas Freizeit.

Am Mittwoch sind wir um 03:30 Uhr zum Flughafen in Kosice gefahren und um 05:00 sind wir losgeflogen. Um 8:30 Uhr waren wir in Stuttgart. Um ca. 10:00 Uhr kamen wir gesund aber müde in Pforzheim an.

Gonca, Matteo, Adrian (Klasse 8)