Otterstein Werkrealschule Pforzheim

Herzlich willkommen !

&


+++NEWS vom Otterstein+++

! Vergangene Einträge unserer Startseite finden Sie ab sofort im NEWS-Archiv und im Pressebereich 

 

! Wer regelmäßig neue bildliche Eindrücke von unserer Schule sehen möchte, kann uns auf Instagram besuchen @ottersteinwerkrealschule


ZUGANG ZU UNSERER LERNPLATTFORM Moodle 

 

--》 https://04131398.moodle.belwue.de/


Highspeed: Ottersteinschulen im schnellen Breitband-Netz

Seit letzter Woche sind die Real- und die Werkrealschule durch ein neu verlegtes Glasfaserkabel mit schnellem Internet unterwegs.  

 

Zudem wurden kurz vor den Osterferien insgesamt über 100 iPads an die beiden Schulen geliefert, welche nun an die Schülerinnen und Schülern im Homeschooling verliehen werden können. 

 

 

 

„Die Ottersteinschulen sind zusammengenommen ein sehr wichtiger Schulstandort“, so der Rathauschef.

Mehr dazu finden Sie in den Pressemitteilungen.


Neues Graffiti für unsere Chillecke

Dieses neue Graffiti ziert unsere Chillecke!

Gesponsert wurde es von den Stadtwerken Pforzheim (SWP). Verschönert hat unsere Chillecke Herr Löffelmann. Erkennt ihr die Kuckucksuhren und die Bäume? Sie symbolisieren den Schwarzwald, an dessen nördlichen Rand unsere Schule liegt. 


Rückkehr zum Online-Lernen der Klassen 5 – 8 ab dem kommenden Montag, 26.04.

23.04.202 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

liebe Schülerinnen und Schülern,

ab kommenden Montag, 26.04. müssen wir aufgrund der hohen Corona-Inzidenz wieder mit den Klassen 5 – 8 in den Fernunterricht wechseln. Die Abschlussklassen dürfen weiterhin kommen um sich auf die Abschlussprüfungen vorzubereiten:

 

Hier das Wichtigste:

  1. Für die Klassen 5 bis 7 wird es nach wie vor eine Notbetreuung geben. 
  2. Für die Abschlussklassen bieten wir nahezu vollständigen Präsenzunterricht an.
  3. Teilnahmepflicht am Präsenzunterricht: Es besteht weiterhin keine Verpflichtung zur Teilnahme am Präsenzbetrieb. Nicht die Schulpflicht, wohl aber die Präsenzpflicht ist grundsätzlich weiter ausgesetzt.
  4. Der Fernunterricht ist und bleibt verpflichtend.
  5. Weiterhin ist die Testung (immer Di und Do) für die Teilnahme am Präsenzunterricht und an der Notbetreuung als Zugangsvoraussetzung verpflichtend.

 Sollten Sie Unterstützung in Form eines digitalen Endgerätes benötigen, wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat. 

 

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

 

M. Kramer (Konrektor) und Tobias Dauenhauer (Rektor)


Schulbetrieb ab dem 19.04.2021 Landeskonzept: Indirekte Testpflicht – Wechselunterricht – Abstand und Masken

Pforzheim, 15.04.2021

 

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte der Klassen 5 bis 9, liebe Schülerinnen und Schüler!

Am 07.04.2021 haben wir neue Vorgaben seitens des Kultusministeriums zur indirekten Testpflicht an Schulen erhalten, die den geplanten Schulbetrieb ab dem 19.04.21 regeln.

 

Hier das Wichtigste zu Organisation, Testung, Masken und Abstand:

1. Die Klassen 5 bis 8 kehren im wöchentlichen Wechsel mit Regelstundenplan an die Schule zurück. Jede Klasse wird durch die Klassenlehrkräfte in zwei Gruppen eingeteilt.

In den A-Wochen besucht die Gruppe A den Regelunterricht, in den B-Wochen besucht die Gruppe B der jeweiligen Klasse den Unterricht.

Die Lerngruppe, die sich nicht in der Präsenz befindet, wird im Fernunterricht mit Arbeitsmaterialien versorgt. Unsere Klassenlehrkräfte werden jeder Gruppe Zeitfenster für Fragen und Betreuung der Aufgaben mitteilen. Zudem ist angedacht, dass weitere Kollegen Betreuungsangebote machen werden.

 

2. Der Unterricht der Abschlussklassen wird wie bisher fortgeführt.

 

3. Teststrategie des Landes Baden-Württemberg:

Mit der zweiten Kalenderwoche nach den Osterferien, also ab dem 19. April 2021, wird in Stadt- und Landkreisen mit einer hohen Zahl an Neuinfektionen (Inzidenz ≥100) eine indirekte Testpflicht an Schulen eingeführt:

Ein negatives Testergebnis ist dann Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht. Ab Klasse 5 muss die Testung stets an der Schule erfolgen. Nur mit ausdrücklicher Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten führt ein Schüler/eine Schülerin zweimal wöchentlich einen Selbsttest durch. Ohne Ihre Zustimmung erfolgt kein Selbsttest Ihres Kindes an der Schule. Allerdings darf Ihre Tochter/Ihr Sohn dann nicht das Schulgelände betreten und nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

 

Mit der Durchführung der Selbsttests werden eine Unterbrechung der Infektionsketten sowie ein sicherer Schulbetrieb für die Schülerinnen und Schüler, das Personal sowie Sicherheit auch für Sie als Familien möglich. Aus diesen Gründen bitten wir Sie herzlich darum, mit Ihrer Einwilligung zur Selbsttestung die Teststrategie zu unterstützen und damit Ihrem Kind die Teilnahme am Präsenzunterricht zu ermöglichen.

 

Für die Schülerinnen und Schüler stehen sogenannte „Nasaltests“ zur Selbstanwendung zur Verfügung. Die Schülerin bzw. der Schüler führt an sich selbst einen Abstrich aus dem vorderen Nasenraum (ca. 2 cm) durch. Die Probeentnahme ist dadurch sicher, schmerzfrei und bequem auch von jüngeren Kindern selbstständig durchzuführen. Alle Lehrkräfte wurden durch eine Expertenschulung am 19.03.2021 hierzu fortgebildet. Gerne stehen wir für Ihre Fragen hierzu zur Verfügung.

 

 

Hier noch ein weiteres kurzes Video aus Sachsen, das sehr anschaulich zeigt wie einfach der Test selbständig durchgeführt werden kann:   https://youtu.be/8P-izXYIvBQ

 

Hier finden Sie die Einverständniserklärung, die Sie uns bis zum 19.04. über die Klassenlehrkräfte zurückgeben sollten:

Download
Informationen und Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten zur indirekten Testpflicht
Einverständniserklärung zur Durchführung von nasalen Selbsttests an der Schule (Anlage 2b)
Anlage 2b - Erklärung der Eltern zur Tei
Adobe Acrobat Dokument 148.9 KB

 

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

 

Wir freuen uns, dass nun alle Klassenstufen wieder eine Chance auf Präsenzunterricht haben und ganz besonderes, dass die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8 nach fast vier Monaten wieder die Schule besuchen können. 

 

Bleiben Sie alle  gesund!

Ihr Leitungsteam T. Dauenhauer und M. Kramer 


06.04.2021

Schulbetrieb nach den Osterferien - ab 12.04.2021

Am 01.04.2021 haben wir neue Vorgaben seitens des Kultusministeriums erhalten. Sie können dieses Schreiben untenstehend herunterladen und nachlesen.

 

Für unsere Abschlussklassen findet weiterhin nahezu vollumfänglicher Präsenzunterricht statt.

Für die Klassen 5 und 6 geht es erneut in den reinen Fernunterricht, für die Klassen 7 und 8 bleibt dieser bestehen.

Es gilt in allen Klassen der Stundenplan vom 08.03.2021, der Ihnen über die Klassenlehrer*innen zusammen mit einem Elternbrief über die bekannten Wege rechtzeitig erneut mitgeteilt wird.

 

Hier das Wichtigste:

  1. Für die Klassen 5 bis 7 wird es Notbetreuung geben. Sollten Sie diese in Anspruch nehmen wollen, melden Sie dies bitte spätestens am 12.04. an die Klassenlehrer*innen oder an unser Sekretariat.
  2. Für die Abschlussklassen bieten wir nahezu vollständigen Präsenzunterricht an.
  3. Teilnahmepflicht am Präsenzunterricht: Es besteht weiterhin keine Verpflichtung zur Teilnahme am Präsenzbetrieb. Nicht die Schulpflicht, wohl aber die Präsenzpflicht ist grundsätzlich weiter ausgesetzt.
  4. Der Fernunterricht ist und bleibt verpflichtend.

Ob ab dem 19.04.2021 alle Klassen wieder in den Wechselbetrieb zurückkehren, wissen wir im Laufe der ersten Unterrichtswoche nach den Osterferien.

 

Sollten Sie Unterstützung in Form eines digitalen Endgerätes benötigen, wenden Sie sich bitte ab dem 12.04. an unser Sekretariat. 

 

Das Angebot Selbsttests durchzuführen bleibt in der Woche vom 12.04. bis 16.04. auf freiwilliger Basis (bei vorliegender Einverständniserklärung)  aufrechterhalten. Ab dem 19.04. soll dann die Testung für die Teilnahme am Präsenzunterricht und an der Notbetreuung als Zugangsvoraussetzung gelten. Weitere Informationen hierzu erwarten wir durch das Kultusministerium ebenfalls in der Woche nach den Osterferien.

 

In dieser für uns allen nicht einfachen Zeit bedanken wir uns im Namen des gesamten Kollegiums bei Ihnen allen für Ihre Unterstützung, Ihr Mitdenken und das stets kooperative und hilfreiche Miteinander! Das ist besonders! 

 

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

M. Kramer (Konrektor) und Tobias Dauenhauer (Rektor)

Download
Information des Kultusministeriums Baden-Württemberg zum Schulbetrieb nach den Osterferien.
Schreiben von Ministerialdirektor Föll vom 01.04.2021
2021-04-01 MD-Schreiben zum Schulbetrieb
Adobe Acrobat Dokument 218.0 KB

Unsere Fellow Lehrerin Frau Weismann in hat es wieder in die Presse geschafft!

Für weitere Pressebeiträge rund um die Ottersteinschule klicken Sie hier.


23.03.2021

Schüler*innen führen Corona Selbsttests durch

Dankenswerter Weise hat uns die Stadt Pforzheim mit Corona-Tests zur Selbstanwendung ausgestattet. Heute nun führen die Schüler*innen, die eine Einverständniserklärung  ihrer Eltern vorgelegt haben, unter Anleitung der Lehrkräfte erstmals selbst diese einfachen Tests durch.

 

Vielen Dank für das Einverständnis von Ihnen und die positiven Rückmeldungen Ihrerseits. Wir gehen davon aus, dass uns dieser Schritt hilft, die Schule offen halten zu dürfen. Das bedeutet dann auch mehr Schutz aller Anderen, die sich nicht testen lassen wollen/sollen/dürfen.

 

Hier noch ein kurzes Video aus Sachsen, das sehr anschaulich zeigt wie einfach der Test selbständig durchgeführt werden kann:   https://youtu.be/8P-izXYIvBQ


22.03.2021

Einsatz medizinischer Masken an den Schulen 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schüler*innen!

Die Maskenpflicht wurde durch die neue Corona-Verordnung (§3) auf die Sekundarstufe ausgeweitet. Auch an den weiterführenden Schulen muss nun (mindestens) eine medizinische Maske getragen werden. Es ist nachvollziehbar, dass wegen der späten Veröffentlichung des Kultusministeriums speziell zur Maskenpflicht viele Fragen auftauchen. Deshalb möchten wir Sie mit dem folgenden Schreiben über das Wichtigste informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen von Ihrem Leitungsteam 

T. Dauenhauer & M. Kramer

Download
Informationen der Schulleitung vom 22.03.2021 - Einsatz medizinischer Masken an Schulen
24 - Maskenpflicht 22.03.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 243.4 KB

19.03.2021

NEUES AB MONTAG 22.03.2021

 

Abstandsgebot und Masken 

Ab Montag, dem 22.03. müssen ab Klasse 5 medizinische Masken getragen werden. In der Übergangsphase können alle Schüler*innen weiterhin auch Alltagsmasken tragen.

Unsere Schüler*innen habe die Möglichkeit eine medizinische OP-Maske für 0,30€ an der Schule zu erwerben.

 

Klassen 5/6/9

Da wir für jede Klasse zwei Räume nutzen und so das ab Montag wieder verbindliche Abstandsgebot gewährleistet ist, bleibt der Stundenplan aufrecht erhalten.

 

Mit freundlichen Grüßen

M. Kramer & T. Dauenhauer

Schulleitungsteam    


17.03.2021

Corona-Tests zur Selbstanwendung

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

um neue Infektionsherde schnell erkennen zu können und damit die Sicherheit für alle zu erhöhen, können sich alle am Schulleben Beteiligten zweimal in der Woche (Dienstag und Donnerstag) kostenlos mit einem Schnelltest in unserer Schule selbst testen.

Es handelt sich dabei um einen Test, der im vorderen Nasenbereich durchgeführt wird. Näheres siehe Anhang.

 

Die Testmöglichkeit ist grundsätzlich freiwillig und kostenlos. Sollten Sie mit der Selbsttestung Ihres Kindes einverstanden sein, bitten wir um Abgabe der Einverständniserklärung (siehe Elternbrief). Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem an diesen Brief angehängtem Schreiben.

 

 

 

 

Download
Elternbrief Corona-Tests zur Selbstanwendung
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Elternbrief:
- Einverständniserklärung zur PoC-Antigen-Testung
- Elterninformation zur Durchführung von Selbsttests durch Schülerinnen und Schüler an Schulen
- Anleitung zur Durchführung des Tests
23 - Elternbrief Corona-Tests zur Selbst
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

 

Mit freundlichen Grüßen

T. Dauenhauer & M. Kramer

Rektor                      Konrektor


10.03.2021

Vollständige Unterrichtspräsenz der Klassen 5 und 6 ab dem 15.03.2021

Weiter kein Präsenzunterricht für die Klassenstufen 7 und 8

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

nach den neuesten Informationen aus dem Ministerium werden wir mit den Klassen 5 und 6 ab dem 15.03.2021 mit kleinen Ausnahmen vollständig in den Präsenzunterricht zurückkehren. Wir alle haben uns danach gesehnt.

Die Klassenstufen 7 und 8 bleiben hingegen weiterhin komplett im Fernunterricht . Die Notbetreuung für Klasse 7 läuft wie gehabt weiter. Die Klassen 9 befinden sich ebenfalls weiterhin komplett im Präsenzunterricht. 

Wir stellen aktuell jeder anwesenden Klasse zwei Räume zur Verfügung.

 

Die Aktualisierungen (Stundenpläne, Elternschreiben) erhalten Sie alle über die Ihnen bekannten Kanäle. 

 

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Diskussionen unserer Landespolitiker weisen wir noch darauf hin, dass es trotz unserer Planung zu kurzfristigen Veränderungen kommen kann und ein Wechselunterricht der Klassen 5 und 6 immer noch nicht ausgeschlossen ist. Wie sind hier von politischen Entscheidungen abhängig.

  

Das Planungsteam und wir hoffen auf die oben beschriebene Umsetzung!

 

Bleiben Sie weiterhin alle gesund!

Mit freundlichen Grüßen

 T. Dauenhauer     &      M. Kramer 

Rektor                              Konrektor 

 


Die Ottersteinschule in der BNN

Ein Zeitungsbericht über unsere Schule und unsere liebe Frau Weismann war am 16.Februar in der BNN zu finden. 

Für weitere Presseartikel über unsere Schule klicken Sie bitte hier.


Info für die zukünftigen Fünftklässler

 

Wir laden Sie herzlich am  24.02.2021 um 19:00  Uhr zu unserer Online-Informationsveranstaltung ein!

 

Zugangsdaten:  

URL:      https://jitsi.org/jitsi-meet/

Raum: Otterstein_INFO5 

 

Weitere Infos finden Sie hier:

Download
Informationsveranstaltung & Anmeldung Klasse 5
Informationsveranstaltung Otterstein Wer
Adobe Acrobat Dokument 899.1 KB

Anmeldungen für Klasse 5 können ab sofort bis zum 11.03.2021 ...  

... erfolgen.

Da  pandemiebedingt seit dem 09.02. keine individualisierten Schulführungen mehr stattfinden dürfen, beraten wir Sie gerne telefonisch und empfehlen Ihnen den nachfolgenden virtuellen Schulrundgang per Video.

 


Hier geht´s zum virtuellen Schulrundgang


Schulbetrieb ab dem 22. Februar 2021

11. Februar 2021

Sehr geehrte am Schulleben Beteiligte, 

 aufgrund der aktuellen Pandemiesituation gibt es keine weiteren Änderungen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs in den weiterführenden Schulen . Es bleibt daher in den Klassen 5 bis 8 beim reinen Fernunterricht und der vorhandenen Notbetreuung .

 

Die Schüler*innen unserer Abschlussklassen haben über die Klassenlehrerinnen einen Stundenplan erhalten, der seit dem 25.01.2021 gilt.  Die schriftlichen Prüfungsfächer werden ab 22.02. voll umfänglich in Präsenz angeboten und durch Fernunterricht in den Nebenfächern ergänzt.

 

Aktuelle Informationen zum bundesweiten Lockdown für Kitas und Schulen finden Sie auf auf der Internetseite des Kultusministeriums Baden-Württemberg. 

 

Bleiben Sie weiter gesund! 

Mit freundlichen Grüßen 

M. Kramer, KR  & T. Dauenhauer, R

 


Aktuelle Informationen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs ab 11.01.2021

 

Fernunterricht der Klassen 5 bis 9

ab dem 11. Januar 2021

 07.01.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Gestern Nachmittag erhielten wir nun weitere Informationen von Ministerialdirektor Föll (Kultusministerium) über die Bestimmungen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs nach den Weihnachtsferien.

Für die Schüler*rinnen aller unserer Klassen 5 bis 8 bedeutet dies, dass wir ab Montag, dem 11. Januar 2021 bis voraussichtlich 31. Januar vollständig in den Fernunterricht wechseln.

Für die Prüfungsklassen 9a und 9b gilt dies ebenfalls bis Freitag, den 15.01.2021.  Ab Montag, 18.01. soll abhängig von den dann zur Verfügung stehenden Daten Präsenzunterricht angeboten werden.

Fernunterricht heißt, dass nach Orientierungsrahmen für den Fernunterricht gearbeitet wird, wie Sie dies bereits kennengelernt haben (siehe Elternbrief Fernunterricht Januar 2021). Es besteht hierzu Anwesenheitspflicht im Onlinemodus.

Die Klassenlehrer übernehmen die Koordination der Unterrichtsangebote, die durch die Fachlehrkräfte der jeweiligen Klassen unterstützt  werden. Der Bildungsplan wird so angemessen umgesetzt.  

Die Zugangsdaten für das Arbeiten im Onlinemodus erhalten Sie mit dem Fernunterrichtsplan durch die Klassenlehrer/in.

 

Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen für Ihre Gesundheit

 

M. Kramer, Konrektor         &         T. Dauenhauer, Rektor

  

 

Download
Informationen zum Fernunterricht ab 11.01.2021
Elternbrief Fernunterricht Klasse 5 bis
Adobe Acrobat Dokument 197.4 KB

Pforzheim, 07.01.2021

Notbetreuung ab 11. Januar 2021

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

um der weiter zunehmenden Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 entgegenzuwirken, werden bis zum 31. Januar 2021 die Schulen grundsätzlich geschlossen. Für die Schülerinnen du Schüler aller Klassen findet Fernunterricht statt. Diese Maßnahme, mit der die Anzahl der Kontakte reduziert werden soll, kann nur dann wirksam werden, wenn die „Notbetreuung“ ausschließlich dann in Anspruch genommen wird, wenn dies zwingend erforderlich ist, d.h. eine Betreuung auf keine andere Weise sichergestellt werden kann. Bitte beachten Sie hierzu auch die Orientierungshilfe zur Notbetreuung an Schulen, Stand 06. Januar 2021 unter https://km-bw.de/,Lde/Startseite.

 

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

Voraussetzung ist grundsätzlich, dass beide Erziehungsberechtigten tatsächlich durch ihre berufliche Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind und auch keine andere Betreuungsperson zur Verfügung steht.

Es ist deshalb für die Teilnahme an der Notbetreuung zu erklären, dass

-       die Erziehungsberechtigten beide entweder in ihrer beruflichen Tätigkeit unabkömmlich sind oder ein Studium absolvieren oder eine Schule besuchen, sofern sie die Abschlussprüfung im Jahr 2021 anstreben und

-       sie dadurch an der Betreuung ihres Kindes tatsächlich gehindert sind.

Es kommt also nicht darauf an, ob die berufliche Tätigkeit in Präsenz außerhalb der Wohnung oder in Homeoffice verrichtet wird. In beiden Fällen ist möglich, dass die berufliche Tätigkeit die Wahrnehmung der Betreuung verhindert. Es kommt auch nicht darauf an, ob die berufliche Tätigkeit in der kritischen Infrastruktur erfolgt.

 

Bei Alleinerziehenden kommt es entsprechend nur auf deren berufliche Tätigkeit bzw. Studium/Schule an.

Auch wenn das Kindeswohl dies erfordert oder andere schwerwiegende Gründe, z.B. pflegebedürftige Angehörige oder ehrenamtlicher Einsatz in Hilfsorganisationen, Rettungsdiensten oder Feuerwehren, vorliegen, ist eine Aufnahme in die Notbetreuung möglich.

 

Ablauf:

Die Notbetreuung findet an unserer Schule montags bis freitags von 7.45 Uhr bis 12.50 Uhr statt. Fachlehrer*innen betreuen die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Gruppen. Im Rahmen der Notbetreuung nehmen die Schüler*innen am Fernunterricht teil.

 

Aufnahme der Notbetreuung beantragen:

Es gibt keine Formvorschriften. Als Erziehungsberechtigte können Sie Ihre Erklärung gegenüber der Schule mündlich oder schriftlich vorlegen.

 

Wer ist von der Notbetreuung ausgeschlossen?

Wie für den Schulbesuch gilt auch für die Notbetreuung ein Zutritts- und Teilnahmeverbot für Personen, die

 

-       in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 10 Tage vergangen sind, soweit die zuständigen Behörden nichts Anderes anordnen oder

 

-       sich innerhalb der vorausgegangenen 10 Tage in einem Gebiet aufgehalten

haben, das durch das Robert Koch-Institut (RKI) im Zeitpunkt des Aufenthalts als Risikogebiet ausgewiesen war; dies gilt auch, wenn das Gebiet innerhalb von 10 Tagen nach der Rückkehr neu als Risikogebiet eingestuft wird, oder

 

-       typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns, aufweisen.

 

Ein Zutritts- und Teilnahmeverbot besteht jedoch nicht mehr, wenn eine Pflicht zur Absonderung, z.B. durch die Möglichkeit der „Freitestung“, endete.

 

Sollte Ihr Sohn oder Ihre Tochter zwingend an der Notbetreuung teilnehmen, melden Sie sich über die Nummer 07231 391142 telefonisch bei uns oder geben Sie den Klassenlehrkräften bis Freitag, 14.00 Uhr Bescheid.

 

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

 gez. Marcel Kramer               &         gez. Tobias Dauenhauer

 Konrektor                                           Rektor 

 

 

Download
Informationen zur Notbetreuung ab 11.01.2021
Elternbrief Notbetreung ab Januar 2021 -
Adobe Acrobat Dokument 260.9 KB

Zugang zum digitalen Elternabend

 

Smartphones, Soziale Netzwerke und Gaming.

 

Kinder, Jugendliche und ihre Handys: In jeder freien Minute wird aufs Handy geschaut, fotografiert, getextet und gespielt.

 

Aber was machen junge Menschen da eigentlich? Wer weiß genau, was sich alles

bei WhatsApp, Instagram oder Snapchat abspielt, und was ist TikTok? Wann ist der richtige Zeitpunkt für das erste Smartphone?

 

Welche Gefahren bergen eigentlich Social Media und wie können wir Kinder und Jugendliche hilfestellend beraten? Wann wird ein Videospiel zur Sucht? Und welches Vorbild geben wir ab, wenn auch unser eigener Tag vom Smartphone bestimmt wird?

 

Wie können wir – Sie als Eltern und wir als Lehrer und Pädagogen – dafür Sorge tragen, dass Medienerziehung gesund verläuft? Welche Möglichkeiten haben Sie zu Hause, einen positiven Einfluss auf die Medienbildung Ihrer Kinder zu nehmen?

 

Mit den untenstehenden Zugangsdaten haben Sie Zugriff zum digitalen Elternabend von Clemens Beisel, Medienexperte und Referent für Social Media. Sie finden dort die Antworten auf die obigen Fragen und einiges mehr.

 

In sechs Video-Einheiten spricht er über die Themen:

1.Vorbildfunktion der Eltern

2. Mein Kind bekommt ein Smartphone

3. WhatsApp

4. Instagram und TikTok

5. Snapchat

6. Gaming

 

 

Möchten Sie teilnehmen? Dann nehmen Sie zum Erhalt der Zugangsdaten bitte mit unserem Sekretariat Kontakt auf.  

 

Dank der Förderung durch die SPARKASSEN STIFTUNG steht Ihnen dieses Informationsangebot bis zum Schuljahresende kostenlos zur Verfügung.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

 Ihr Tobias Dauenhauer und Marcel Kramer


 

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Lehrkräfte!

 

Seitens unserer Regierung wurde entschieden, dass aufgrund der Corona-Pandemie die Zeit ohne Schule früher beginnt. So sind die Klassen 5 bis 7 nun völlig anders in die Weihnachtsferien gestartet als gewohnt:  kein gemeinsamer Abschied der gesamten Schule in der Begegnungsstätte. Wir vermissen das … und auch das Miteinander in den letzten Minuten des Schulhalbjahres zusammen mit Euch

allen! Wir vermissen es, dass wir den Ferienbeginn nicht miteinander feierlich begehen konnten, mit all Euren tollen Ideen und all Euren wichtigen Gedanken!

 Die 8er und 9er arbeiten noch und haben bis zum 22.12.2020 Unterricht - die 8er sogar komplett freiwillig! Alle vier Klassen sind im Fernunterricht. Toll, dass Euch der freiwillige Schulbesuch wichtig ist!

Für uns alle ist es bemerkenswert, wie wir diese besondere Corona-Zeit gemeinsam mit Euch allen bewältigen durften. Das MITEINANDER hier ist etwas Außergewöhnliches! Starke Eltern, starke Schüler*innen, starke Lehrer*innen! 

Wir wünsche Euch allen im Namen aller am Schulleben Beteiligten frohe und gesegnete Weihnachten und einen guten Start in das Neue Jahr!

Passt gut auf Euch auf und bleibt alle miteinander gesund!

**** Frohe Weihachten! ****

M. Kramer, Konrektor & T. Dauenhauer Rektor 

 

Ottersteinschule Pforzheim 

Am Puls der Zeit und am Herzen aller am Schulleben Beteiligten!

 

 

 

17.12.2020


Corona aktuell: Informationen vom 13.12. und 14.12.20

Hier finden Sie die Anmeldung zur Notbetreuung für die Klassen 5 bis 7: 

Download
Formular zur Anmeldung für die Notbetreuung für die Klassen 5 bis 5 ab 16.12.2020
Bitte bis 15.12.2020 der Schule zukommen lassen.
08 - Anmeldung Notbeteuung ab 16.12.2020
Adobe Acrobat Dokument 251.5 KB

Fernunterricht Klassen 8 ab Montag 14.12.20

Download
Fernunterricht Klasse 8a und 8b ab 14.12.2020
Elternbriefen Fernunterricht Klassen 8
06 - Ferunterricht Klasse 8a 8b ab 14.12
Adobe Acrobat Dokument 259.6 KB

Masken - Spende der Druckerei Friedrich

Vergangene Woche erhielt das Kollegium der Otterstein Werkrealschule eine großzügige Spende von 200 FFP2 Masken!

Das ganze Kollegium sowie das Schulleitungsteam sind der Druckerei Friedrich aus Ubstadt- Weiher ausgesprochen dankbar.

 

VIELEN HERZLICHEN DANK!


Friedensplakatwettbewerb LionsClub

Auch dieses Jahr nahmen unsere Schüler am Malwettbewerb zum Thema Frieden des LionsClubs Pforzheim teil.

Den 4. und 8. Platz konnten dieses Jahr die Sechstklässlerinnen Oriola & Viktoria für sich gewinnen.

 

Ein Bericht darüber ist auch in der PZ zu lesen.


Jugendgemeinderatswahlen am Otterstein

Auch in diesem Jahr fanden am vergangenen Mittwoch, den 18.11.20 die Jugendgemeinderatswahlen statt. Alle wahlberechtigten Schülerinnen und Schüler konnten Ihre Stimmen im eigens dafür eingerichtetem Wahllokal abgeben.

Danke an alle Wahlhelfer !

 


Tolle Neuigkeiten am Otterstein

Auch wenn uns die Pandemie fest im Griff hat, gibt es durchaus auch guten Neuigkeiten !

Konrektor Herr Kramer verstärkt Schulleitung der Otterstein-WRS

Seit Anfang Oktober ist der Konrektorenposten an der Otterstein Werkrealschule neu besetzt unserem Schulleiter Herr Dauenhauer steht nun Herr Kramer als Stellvertreter zur Seite. Zusammen sind sie ein starkes Team!

 

Tech First Fellow Frau Weismann  unterstützt  8 & 9

Neben unserer Schulleitung, haben auch unsere Achter und Neuner Unterstützung bekommen. Frau Weismann hilft ab diesem Schuljahr als „Fellow“ von Teach First  den 8. und 9. Klassen bei der Vorbereitung auf ihren Abschluss sowie bei der Planung ihres beruflichen Lebenswegs. Sie ist Ansprechpartnerin für Themen rund um Bewerbung, Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche. Hier gibt es mehr Infos.

Teilnahme der 5. Klasse am Projekt Textprofis

Unsere Fünfer werden ebenso unterstützt und zwar durch die Teilnahme am Projekt des Kultusministeriums "Textprofis". Durch passende Materialien und geeignete Methoden sollen dabei nicht nur sprachliche und schriftliche Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler verbessert, sondern auch Motivation und Durchhaltevermögen gefördert werden. Somit sind mir eine von 60 Haupt- und Werkrealschulen, welche an diesem Pilotprojekt teilnehmen.


Pandemiestufe 3 - Neuerungen ab 19.10.20

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, sehr geehrte Schülerinnen und Schüler,

im Land wurde heute die Pandemiestufe 3 ausgerufen. Folgende Änderungen, werden ab kommenden Montag umgesetzt:

 

Bitte helft/ helfen Sie alle mit, diese Maßnahmen zum Schutze aller umzusetzen. Vielen Dank! 

 

PFORZHEIM: Unter dem folgenden Link finden Sie den Podcast unseres Oberbürgermeisters Peter Boch zum aktuellen Infektionsgeschehen.

 

Hier noch die ausführlichen Änderungen im Rahmen unserer Corona VO Schule:

Download
Geänderte CoronaVO Schule - gültig ab 16.09.2020
Änderungen zur Pandemiestufe 3 beachten.
2020 10 15 Anlage CoronaVO Schule.pdf
Adobe Acrobat Dokument 49.5 KB

 

Ich wünsche uns allen ein gutes Durchstehen in dieser besonderen Zeit! 

Bleiben Sie alle gesund!

Herzlichst 

T. Dauenhauer

Rektor

 

Klick: 

Aktuelle Informationen stets  auf der Internetseite des Kultusministeriums Baden - Württemberg. 


BITTE BEACHTEN SIE:

Bedingt durch Corona können Gesprächstermine im Sekretariat und Rektorat nur nach vorheriger, telefonischer Anmeldung stattfinden.  


Umgang mit Krankheitssymptomen


Download
Gesundheitserklärung/Gesundheitsbestätigung - nach jedem Fereienabschnitt der Schule wieder neu vorzulegen - 12.10.2020
Bitte denken Sie daran, dass diese Gesundheitsbestätigung jeweils am ersten Tag nach einem Ferienabschnitt der Klassenlehrerin/dem Klasselnehrer vorgelegt werden muss.
01_Erklärung Erziehungsberechtigte nach
Adobe Acrobat Dokument 310.4 KB

Schuljahresbeginn 2020-2021 unter besonderen Bedingungen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schüler*innen, verehrte Lehrkräfte!

Mit dem vergangenen Schuljahr ist ein Ausnahme-Schuljahr zu Ende gegangen, welches uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. Anfang Februar 2020 wirbelte der Sturm Sabine den Unterricht durcheinander. Ende Februar gab es die ersten Corona-Informationen aus dem Kultusministerium. Wenige Tage später änderte sich die Lage gravierend. Um die Ausbreitung der Corona-Pandemie aufzuhalten, wurden erstmals in der Geschichte des Landes alle Schulen geschlossen.


An dieser Stelle möchte ich Ihnen allen herzlich danken! Ohne unser gutes Miteinander (Eltern, Schüler*innen und Lehrkräften), Ihre Impulse und Ihren täglichen Einsatz für alle am Schulleben Beteiligten, wäre es nicht gegangen. Es war viel gemeinsame Arbeit, ein toller und stets gewinnbringender Austausch untereinander, der gelohnt hat!

Vielen, herzlichen Dank dafür!

 

Nun stehen wir am Beginn des neuen Schuljahres und ich hoffe sehr, dass wir dies alle gesund und den Hygieneanforderungen entsprechend gut starten werden.

Ich freue mich darauf die Unterrichtswochen in gemeinsamem Mit- und Füreinander mit Ihnen allen - gut geplant und angepasst an die aktuellen Pandemiebedingungen - möglichst normal durchleben zu dürfen.

 

Unsere Zusammenarbeit und unser Miteinander zwischen Eltern, Schüler*innen und Lehrkräften empfinde ich täglich als etwas Besonderes. Machen wir uns also auf und bringen wir unsere Schüler*innen und unsere Werkrealschule – unseren Otterstein - weiter voran!

 

 

Starke Eltern, starke Lehrkräfte, starke Schüler*innen!

 

Herzlichst 

Tobias Dauenhauer, Rektor

 

So starten wir in den Unterricht am 14.09.2020

8.30 Uhr Unterrichtsbeginn in allen Klassen (ausgenommen Klassen 5) 

11.05 Uhr Unterrichtsende 

Ab dem 15.09.2020 findet Unterricht nach Stundenplan statt. Der Nachmittagsunterricht beginnt am 28.09.2020. 

  

Einschulung der Klassen 5 am 15.09.2020

11.30 Uhr Begrüßungsfeier in der Sporthalle, Ende ist um 12.50 Uhr. 

Von Mittwoch bis Freitag findet Unterricht und das Kennenlernen Eurer neuen Schule gemeinsam mit der Klassenlehrkraft statt.  

GUTEN START!!!

 

Wichtig: Alle Erziehungsberechtigten haben per Post einen Brief mit Teilen des Hygienekonzeptes erhalten. Die folgenden Anhänge gilt es zu beachten und am 14.09. dem/der Klassenlehrer/in vorzulegen: 

  

  1. Am ersten Unterrichtstag muss in der Schule die Gesundheitsbestätigung unterzeichnet den Klassenlehrer/innen vorgelegt werden.

Sollte Ihr Kind im Laufe des Schuljahrs erkranken, beachten Sie bitte  das Merkblatt des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg zur Vorgehensweise bei Krankheits- und Erkältungssymptomen.

 

Download
Informationen zum Schuljahresbeginn
Pandemiebedingungen: Informationen zum Schuljahresstart
Elterninformaton Schulbeginn unter Pande
Adobe Acrobat Dokument 975.3 KB

Am ersten Unterrichtstag der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer vorlegen:  

Bei einer Erkrankung im Laufe des Schuljahres beachten Sie bitte das Merkblatt des Landesgesundheitsamtes:

Download
Informationen des Landesgesundheitsamtes (LSG) zum Umgang mit Erkältungs- und Krankheitssymptomen
Bitte beachten und ggf. nutzen.
Umgang mit Erkältungssymptomen _ LSG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 925.3 KB

Schöne Sommerferien

Liebe Ottersteiner,

wir wünschen euch erholsame und schöne Sommerferien! Passt auf euch und aufeinander auf und bleibt gesund! 

 

Dieses "Blitzlicht" zum Thema Sommerferien  ist im Englischunterricht entstanden. Prosper hat uns erlaubt es hier zu verwenden. Danke Prosper!

 



Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!
Direkt nach den Pfingstferien starten wir in den rhythmisierten Präsenzunterricht mit allen Klassen. Hierzu erhalten Sie alle in den kommenden Tagen den Stundenplan Ihres Kindes für den Präsenz- und den Fernunterricht per Post zugesandt. Künftig sind alle Schüler*innen abwechselnd eine Woche an der Schule und eine Woche im Onlineunterricht:


Klassen 5a, VKL, 7a und 7b in den Wochen:

15.06. – 19.06.20 / 29.06. – 03.07.20 / 13.07. – 17.07.20

Klassen 6a, 6b, 8a, 8b in den Wochen:

22.06. – 26.06.20 / 06.07. – 10.07.20 / 20.07. – 24.07.20


Für Fragen zum jeweiligen Stundenplan stehen Ihnen die Klassenlehrer/innen gerne zur Verfügung.
In der Schule gelten weiterhin alle vom Land vorgegeben Hygienehinweise, um deren Einhaltung ich hiermit bitte. Auch hier erhalten Sie alle wesentlichen Punkte mit dem am 28.05.2020 an Sie versendeten Schreiben.

Ein besonders herzliches Dankeschön auch an alle Lehrerinnen und Lehrer, die Ihre Kinder mit unserem verbindlichen Orientierungsrahmen täglich im Fernunterricht oder bereits vor Ort (bei den Abschlussklassen) beschulen. Weiter so!
Ich wünsche allen am Schulleben Beteiligten (Eltern, Schüler*innen, Lehrkräften, ...) eine gute und gesunde Ferienzeit! Allen Prüflingen schon heute gutes Gelingen und viel Erfolg bei jeder einzelnen Prüfung!!!

 

Vielen Dank für das außergewöhnlich gute Miteinander an unserer Schule! Das ist etwas Besonderes!

 

Herzlichst
T. Dauenhauer
Rektor


TIPPS für das Lernen zu Hause - Info der Schulpsychologischen Beratungsstelle

Download
Lernen zu Hause
Elterninfo der Schulpsychologischen Beratungsstelle
Elterninformation Lernen zu Hause.pdf
Adobe Acrobat Dokument 318.8 KB

Die Osterferien sind um und das Lernen geht weiter!

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Der Unterricht startet nach den Ferien am 20.04.20. Jedoch nicht an den Schulen. 

Trotz Coronavirus kann aber weiter gelernt werden. Wie auch vor den Ferien, geschieht dies weiterhin in den virtuellen Klassenzimmern! 

Zugänge zum passwortgeschützten Download von Arbeitsaufträgen wurden auf dieser Internetseite ebenfalls eingerichtet. Jede Klasse hat Ihr virtuelles Klassenzimmer!

Jede Klassenstufe hat täglich Arbeitsaufgaben zu erledigen und jeder Einzelne hat bei Fragen die Möglichkeit die Lehrkräfte zu den üblichen Unterrichtszeiten zu kontaktieren.

Sollten Sie hierbei weitere Unterstützung brauchen, wenden sie sich bitte an die Schulleitung oder direkt an Ihre Lehrkräfte.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Otterstein – Team, 16.04.2020

 

Bleiben Sie  weiterhin gesund!


Hilfreiche Angebote der Schulsozialarbeit

Im unten stehenden Download finden Sie/ findet ihr wichtige Infos unserer Schulsozialarbeit zur Hilfe in dieser außergewöhnlichen Zeit.

Download
Infos der Schulsozialarbeit.docx
Microsoft Word Dokument 41.2 KB


 Landesweite Schließung von Schulen, Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege

ab Dienstag, 17. März 2020 bis Ende der Osterferien

++++ Aktueller Stand: 13. März 2020 ++++

Die Landesregierung hat heute (13. März 2020) beschlossen, ab Dienstag, den 17. März 2020, landesweit alle Schulen, Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegeeinrichtungen bis einschließlich Ende der Osterferien zu schließen. Gleichzeitig wird es pragmatische und flexible Lösungen für die anstehenden Abschlussprüfungen an allen Schularten geben. Zur Abflachung und Verzögerung der Ausbreitungswelle scheint dies die effektivste Maßnahme zu sein.

 

An der Ottersteinschule:

Um die Inhalte vor allem in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch voranzubringen, sind alle Schüler*innen dazu angehalten, die Schulbuchmaterialien mit nach Hause zu nehmen. Die Klassen- und Fachlehrer werden Ihr Kind mit Aufgaben aus den jeweiligen Fächern über verschiedene, Ihnen bereits bekannte Kanäle versorgen.

Am 16.03. werden die Lehrkräfte Zeitfenster mit den Schüler*innen vereinbaren, an denen ein fernmündlicher Austausch für Fragen bis zu Beginn der Osterferien stattfinden kann.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

 gez. Tobias Dauenhauer

 Rektor 


Futsal Turnier

Am gestrigen Dienstag nahmen unsere Ottersteiner Jungs am Futsalturnier an der Konrad Adenauer Schule teil. Dort gab es viele spannende Spiele zu sehen. Zwar starteten unsere Jungs voll motiviert ins Turnier, unterlagen dann aber nach einer knappen Niederlage.  Wir sind trotzdem mega stolz auf unsere Jungs, nicht nur weil sie eindeutig die schönsten Trikots anhatten =)

Beim nächsten mal sind wir auf jeden Fall wieder vertreten!


Elternabend zum Thema "Mediengefahren"

von links nach rechts: Herr Ehrmann (Realschulrektor), Herr Schäfer (Polizeipräsidium Pforzheim), Herr Dauenhauer (Rektor), Herr Ziegler (Konrektor)
von links nach rechts: Herr Ehrmann (Realschulrektor), Herr Schäfer (Polizeipräsidium Pforzheim), Herr Dauenhauer (Rektor), Herr Ziegler (Konrektor)

 

Am Mittwoch, 22. Januar 2020 fand ein hoch spannender Elternabend zu dem brisanten Thema „Mediengefahren“ statt. Dirk Schäfer vom Polizeipräsidium Pforzheim referierte fast 2 ½ Stunden lang vor etwa 100 Eltern aus der Ottersteinschule. Neben den Schulleitungen waren auch Lehrkräfte und Schüler anwesend.

 

Herr Schäfers kurzweiliger und hochaktueller Vortrag betonte die hohe Verantwortung der Eltern für eine gelingende Medienerziehung. Herr Schäfer gab viele praktische Tipps, auch als Vater, und machte den Eltern Mut, wie sie ihre Kinder im Umgang mit dem Internet, dem Smartphone und mit Computerspielen verantwortungsvoll begleiten können. Auch rechtliche Fragen beantwortete Herr Schäfer sehr kompetent.  

 

Weitere Infos zu diesem Thema sind über einen Link der Stadtbibliothek Pforzheim zu finden: https://stadtbibliothek.pforzheim.de/digitale-kompetenz.html

 

 


Wintersporttag 2019

Auch in diesem Jahr ging es im Rahmen des Wintersporttags mit der ganzen Otterstein Werkrealschule auf´s Eis! Nicht nur Schüler sondern auch die Lehrer hatten ihren Spaß auf dem Eis!

Das war wirklich klasse!


Sie sind da! Unsere Schulsport-shirts!

Endlich hat die Ottersteinwerkrealschule einheitliche Sportshirts! Auf zukünfrtigen Läufen oder anderen Sportveranstaltungen werden unsere Ottersteiner die Schule  mit diesen hochwertigen Shirts repräsentieren. Diese tollen Sportshirts haben wir einmal dem Einsatz unseres Sportlehrers Herr De Vincentiis und dem Förderverein und dessen finanzielle Unterstützung zu verdanken.

 


Wir wünschen allen Ottersteinern eine zauberhafte Adventszeit! 


1. Schulversammlung am Otterstein

Erste Schulversammlung am Otterstein
Erste Schulversammlung am Otterstein

Am Freitag den 29.11.19 war es soweit. Die erste Ottersteiner Schulversammlung fand statt. Alle Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte Lehrerkollegium waren dabei. Siebtklässlerinnen präsentierten ihren Zauberlehrling-Rap, die Schülersprecher stellten sich nochmal vor, es wurde gesungen und die Läufer des Crosslaufs wurden nochmal bejubelt! 

Es war spitze! 

Wir freuen uns schon auf die nächste Schulversammlung!


Erfolgreiche Teilnahme am Sparkassen-Crosslauf in Huchenfeld

Eine starke Leistung lieferten unsere Läufer aus den Klassen 7, 8 und 9 beim vergangenen Crosslauf der Sparkasse in Huchenfeld. Begleitet von Herrn De Vincentiis erlangten unsere Ottersteiner 1x Gold, 1x Silber und 3x Bronze!!

Super Leistung!!


Viel Erfolg liebe Neuner

Wir wünschen allen 9nern viel Erfolg bei der diesjährigen Projektarbeit!!!

Ihr macht das!!


Ottersteincup- Kicken gegen Rassismus

Am vergangenen Montag veranstaltete die SMV der Otterstein Werkrealschule ein jährlich stattfindendes  Völkerballturnier gegen Rassismus. Schüler verschiedenen Geschlechts, Alters und verschiedener Nationalitäten bildeten Mannschaften und zeigten so, dass Rassismus bei uns am Otterstein keinen Platz hat! 

 

Rundum eine tolle Sache!

 

Mehr zu unserem Projekt "Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage" finden Sie hier.

 

Mehr Eindrücke von unserem Turnier finden sie auch auf Instagram #ottersteinwerkrealschule


Klasse 9 a der Otterstein Werkrealschule gewinnt bei „be smart – don ´t start“

Bereits zum 4. Mal hatte die Klasse 9 a beim bundesweiten Wettbewerb „be smart – don´t start“ teilgenommen. Dabei geht es darum, Raucher in der Klasse vom Rauchen abzuhalten und ihnen andere Beschäftigungen aufzuzeigen. Die erfolgreiche Teilnahme wird dann monatlich rückgemeldet.

Nun hat es auch endlich mit einem Preis geklappt: 300 € für die Klassenkasse wurden den Klassensprechern Yarlin und Nikola und Klassenlehrerin Petra Ahrenholz durch Herrn Kaps von der AOK Nordschwarzwald übergeben.

 

Die Klassensprecher sind sich einig, dass das Geld gut für einen gemeinsamen Ausflug ins Europabad genutzt werden kann, denn wer in Bewegung ist, hat keine Zeit zum Rauchen. Und dass ihr Einsatz gegen die Glimmstängel auch nach dem Schulabschluss weiter gehen soll, das steht für beide fest. 


Schreibwettbewerb der PZ

Auch in diesem Jahr nahmen unsere Ottersteiner am Schreibwettbewerb „Kreative Köpfe“ der Jakob-und-Rosa-Esslinger-Stiftung teil.  Im Wettbewerb werden Schüler der Klassen 5 bis 12 angesprochen. Unter den insgesamt 850 teilnehmenden Schuelern konnte unser Aymen einen mit 400 Euro dotierten gewinnen.

In seinem Text geht es um einen Lehrer-Schüler-Konflikt mit optimistischem Schluss.

Ebenso konnte unsere Schule einen Preis fuer die meisten Teilnahmen ergattern.

 

Danke an alle Teilnehmer und herzlichen Glueckwunsch an unseren Aymen aus Klasse 9!


Ottersteiner beim SWP City Lauf in Pforzheim

Am 07. Juli 2019 fand wieder der "SWP-CityLauf Pforzheim" statt. Der Lauf ist die größte Volkslaufveranstaltung der Region. Unter den über 1.500 Läuferinnen und Läufern und neben nationalen Spitzenläufern, war auch die Otterstein WRS wieder vertreten.

Schüler unterschiedlicher Klassenstufen sowie unser Schulleiter Herr Dauenhauer und Herr Klein nahmen teil und waren erfolgreich.

Berenique (7a) wurde Dritte in ihrer Altersklasse. Leander aus Klasse 7  überquerte sogar als Erster die Ziellinie und gewann den Schülerlauf!

Toll das ihr dabei wart! Ein großes Lob an alle Teilnehmer!


Fasching am Otterstein

Gemeinsam mit der RS ließen es die Ottersteiner auch in diesem Jahr vor den Ferien so richtig krachen!

Spitze, dass so viele verkleidet kamen. Es hat Spaß gemacht!

Eure Lehrer & Lehrerinnen


So macht Mathe Spaß- unsere neuen Tablets

Seit Beginn des Schuljahrs nehmen unsere Fünftklässler am Pilotprojekt „Mathe macht stark“ teil. Unsere Ottersteinschule ist landesweit eine von nur neun Werkrealschulen, die hierfür mit Unterrichtsmaterial ausgestattet wurde. Doch nicht nur das ist neu bei uns. Denn unterstützend kommen neuerdings auch 16 Tablets zum Einsatz, die die Jakob-und-Rosa-Esslinger-Stiftung uns Ottersteinern im Gesamtwert von 5000 Euro gespendet hat. 

Einen Herzlichen Dank dafür!

 

Mehr erfahren Sie im PZ Artikel vom 17.0219.


Folgst du uns schon auf Instagram?

..schau

doch

mal

vorbei

@ottersteinwerkrealschule


Cupi -unser Schulhund

Immer mal wieder kommt unser Schulhund Cupi in den einzelnen Klassen vorbei. Alle Kinder mögen ihn sehr, weil er sehr ruhig und lieb ist. Selbst die Kinder, die am Anfang noch Angst haben, verlieren diese schnell und freuen sich, wenn sie ihn sehen. Cupi ist inzwischen sogar bekannt auf Instagram aber schaut selbst @ottersteinwerkrealschule


Otterstein jetzt auch im Social Network

 

Wir sind jetzt auch auf Facebook & Instagram

#OttersteinWerkrealschule